Congstar Allnet Test

Congstar wurde im Jahr 2007 gegründet und ist ein Tochterunternehmen der Telekom mit Firmensitz in Köln. Oft wird es auch als „Discount-Ableger“ der Telekom bezeichnet, da es zwar deren D1 Netz anbietet, allerdings zu deutlich günstigeren Preisen und mit der Besonderheit, dass Sie als Kunde flexibel bleiben können, da Sie nicht an Mindestvertragslaufzeiten gebunden sind, wenn Sie das nicht wollen. Das Unternehmen, das mit dem Slogan „Du willst es, du kriegst es“ wirbt und sich mit den auffälligen Werbekampagnen hauptsächlich der jüngeren Generation zuwendet, bietet neben Prepaid Karten und Surfsticks auch Telefonflatrates, die sogenannten Allnet Flats, an.

Die congstar Allnet Flats S, M und L

Mit einer Allnet Flat von congstar können Sie je nach Bedarf einen Tarif wählen, der hinsichtlich des Surfens und SMS-Schreibens Ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen entspricht. Dazu gibt es die sogenannten Allnet Flats S, M und L, die alle das unbegrenzte Telefonieren im deutschen Fest- und Mobilfunknetz ermöglichen. Dabei handelt es sich um Handytarife (Postpaid), die das Telekom D1 Netz nutzen. Diese Tarife werden im Folgenden detailliert aufgelistet und im Anschluss verglichen. Zudem werden die Handytausch Option und aktuelle Aktionen genauer betrachtet. Im Anschluss wird beschrieben, wie Sie einen Tarif auswählen und abschließen können und wie Sie Ihre Daten nach Erhalt der SIM-Karte verwalten können. Abschließend erfolgt ein Fazit über das Angebot der congstar Allnet Flatrates.

Die congstar Allnet Flat S

Mit der congstar Allnet Flat S ist das Telefonieren für Standardverbindungen im deutschen Fest- und Mobilfunknetz kostenlos. Bei Telefonaten in das europäische Ausland fallen pro Minute 9 Cent an, dazu gehören unter anderem Belgien, Großbritannien, Österreich und die Schweiz, wobei die Abrechnung minutengenau in 60/60 Taktung erfolgt. Auch für eine SMS in deutsche Handynetze werden bei diesem Tarif 0,09 Euro veranschlagt. Eine MMS in das deutsche Netz und ins Internet kostet jeweils 0,39 Euro. Die Datenflatrate läuft mit HSDPA-Speed bis zu 250 MB mit maximal 7,2 Mbit/s im Monat. Wenn das Datenvolumen erreicht wurde, wird die Bandbreite bis Ende des Kalendermonats auf maximal 64 kBit/s beim Download und 16 kBit/s beim Upload herabgesenkt, wobei die Abrechnung im 10 KB Datenblock erfolgt. Mindestens ein Mal täglich oder am Ende jeder Verbindung wird auf den bereits begonnenen Datenblock aufgerundet. Zusätzliche Kosten fallen jedoch nicht an. Bei 24 Monaten Laufzeit kostet diese Flat 19,99 Euro pro Monat, ohne Laufzeit beträgt der Preis 24,99 Euro monatlich. Wenn Sie einen Vertrag für 24 Monate abschließen, entfällt die einmalige Bereitstellungsgebühr von 25 Euro. Entscheiden Sie sich für die congstar Allnet Flat S ohne Mindestvertragslaufzeit, zahlen Sie zwar 25 Euro Anschlussgebühr, dafür können Sie aber jederzeit kündigen. Mit der SpeedOn Option erhalten Sie für zusätzlich 4,90 Euro pro Buchung 200 MB Datenvolumen bis zum Ende des Kalendermonats.

Die congstar Allnet Flat M

Die Allnet Flat M bietet neben einer Telefon- und einer SMS Flat HSDPA-Speed-Internet mit max. 14,4 Mbit/s bis 500 MB pro Monat. Wie bei den anderen Flatrates gilt, dass die Bandbreite nach Erreichen des im Tarif angegebenen Datenvolumens bis zum Ende des Kalendermonats auf maximal 64 kBit/s beim Download und 16 kBit/s beim Upload herabgesenkt wird und die Abrechnung im 10 KB Datenblock erfolgt. Es entstehen jedoch keine zusätzlichen Kosten. Auch bei dieser Flatrate ist das Hinzubuchen der SpeedOn Option mit 200 MB für 4,90 Euro pro Buchung möglich und bis Ende des Kalendermonats gültig. Ansonsten fallen auch bei diesem Tarif bei Telefonaten in das europäische Ausland pro Minute 9 Cent an und eine MMS in das deutsche Netz und ins Internet kostet jeweils 0,39 Euro. Die Allnet Flat M kostet 24,99 Euro bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten, ohne Laufzeit beträgt der Preis 29,99 Euro. Bei Vertragsabschluss für 24 Monate werden keine Anschlussgebühren verlangt, ohne Mindestvertragslaufzeit müssen Sie 25 Euro Bereitstellungsgebühr zahlen, Sie haben aber dann die Möglichkeit, jederzeit zum Ende des Monats zu kündigen.

Die congstar Allnet Flat L

Mit der Allnet Flat L erhalten Sie neben einer Telefon- und einer SMS Flat außerdem HSDPA-Speed-Internet mit max. 14,4 Mbit/s bis 1 GB pro Monat. Auch hier können Sie die SpeedOn Option hinzubuchen, wobei das Datenvolumen trotz des gleichbleibenden Preises von 4,90 Euro pro Buchung 500 MB beträgt, das bis Ende des Kalendermonats gültig ist. Die Bandbreite wird wie bei den anderen beiden Flatrates nach Erreichen des Datenvolumens bis zum Ende des Kalendermonats auf maximal 64 kBit/s beim Download und 16 kBit/s beim Upload herabgesenkt und die Abrechnung erfolgt im 10 KB Datenblock. Es entstehen jedoch keine zusätzlichen Kosten. Ansonsten fallen auch bei diesem Tarif bei Telefonaten in das europäische Ausland pro Minute 9 Cent an und eine MMS in das deutsche Netz und ins Internet kostet jeweils 0,39 Euro. Die Allnet Flat L ist derzeit aufgrund einer Aktion bis zum 15.01.2015 für 24,99 Euro pro Monat bei 24 Monaten Laufzeit statt 29,99 Euro erhältlich. Ohne Vertragslaufzeit kostet Sie im Aktionszeitraum 29,99 Euro. Möglich ist diese Vergünstigung nur für Neukunden, die sich für eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten entscheiden. Innerhalb dieser zwei Jahre bleibt der monatliche Grundpreis von 24,99 Euro erhalten. Ab dem 25. Monat wird dieser Tarif dann jedoch mit 29,99 Euro pro Monat teurer. Wenn Sie sich im Aktionszeitraum als Neukunde führ die Variante ohne Mindestvertragslaufzeit entscheiden, kostet die congstar Allnet Flat L in den ersten 24 Monaten 29,99 Euro und ab dem 25. Monat 34,99 Euro monatlich. Hinzu kommt bei diesem Angebot die einmalige Anschlussgebühr von 25 Euro.

Ein Tarifvergleich

Das Telefonieren in das deutsche Festnetz und in sämtliche deutschen Mobilfunknetze ist in allen Allnet Flats unbegrenzt möglich und auch die Preise für MMS sind mit 0,39 Euro pro MMS in das deutsche Netz gleich. Ein Mindestumsatz ist in keinem der Tarife notwendig.
Lediglich der günstigste Tarif veranschlagt 0,09 Euro für das Verschicken von SMS. Für die anderen beiden Flatrates gilt das unbegrenzte Versenden von Standard-SMS innerhalb Deutschlands. Jedoch ist nur eine private Nutzung und persönliche Eingabe der SMS zulässig, was Massenversand, automatische Generierung und Versendung von SMS und Verfahren für kommerzielle Zwecke ausschließt.
Zudem bieten alle drei congstar Allnet Flatrates eine mobile Datenflatrate zu unterschiedlichen Konditionen an. Diese läuft mit HSDPA-Speed von 250 MB mit maximal 7,2 Mbit/s bis zu 1 GB mit 14,4 Mbit/s im Monat. Unabhängig vom gebuchten Tarif wird bei dem Erreichen des Datenvolumens die Bandbreite bis zum Ende des Kalendermonats auf maximal 64 kBit/s beim Download und 16 kBit/s beim Upload herabgesenkt, wobei die Abrechnung im 10 KB Datenblock erfolgt, wobei keine zusätzlichen Kosten anfallen.
Tarife, die ohne Mindestlaufzeit erworben werden, sind monatlich kündbar, es kann aber auch ein Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten abgeschlossen werden, bei dem dann die einmalige Anschlussgebühr von 25 Euro entfällt. Die Bezahlung ist per Rechnung (postpaid) möglich.
Wenn Sie zusätzlich zu einer Allnet Flat ein Smartphone erwerben möchten, ist die zu zahlende Rate für das ausgewählte Modell je nach ausgewähltem Tarif günstiger, wobei bei der Allnet Flat L am wenigsten zusätzliche Kosten anfallen. Zudem können Sie das ausgewählte Gerät auch per Einmalzahlung bezahlen. Wenn Sie vorhaben, die congstar Allnet Flat mit einem iPhone 5 zu verwenden, können Sie über den Kundenservice eine dafür benötigte Nano-SIM bestellen. Mehr dazu finden Sie im Abschnitt „Kundenservice“.
Grundsätzlich ist die Allnet Flat S zwar die günstigste Option, allerdings sollten Sie sich genau überlegen, ob Ihnen die 5 Euro zusätzlich pro Monat, für die Sie in der Allnet Flat M das doppelte Datenvolumen und eine SMS-Flatrate haben könnten, viel ausmachen würden. Tatsächlich ist es nämlich so, dass Sie vermutlich pro Monat die ein oder andere SMS verschicken, weil beispielsweise einer Ihrer Bekannten eine SMS-Flatrate nutzt und das Anrufen nicht jederzeit möglich ist. Schon bei nur 10 SMS zahlen Sie zusätzlich zu der Grundgebühr 0,90 Euro, dann liegt der Unterschied zur wesentlich leistungsstärkeren Allnet Flat M nur noch bei knapp 4 Euro. Zusätzlich dazu ist momentan zu beachten, dass Sie in diesem Fall statt der Allnet Flat M die Allnet Flat L buchen könnten, da diese noch bis zum 15. Januar 2015 zum Preis der Allnet Flat M angeboten wird.

Ihre Anmeldung bei congstar und Ihr Kundenkonto

Wenn Sie sich für einen Tarif entschieden und angegeben haben, ob Sie einen Vertrag ohne oder mit einem Handy abschließen wollen, sehen Sie einen Überblick über die anfallenden Kosten und müssen sich darauffolgend bei congstar anmelden, wenn Sie noch kein Kunde sind. Um einen congstar Mobilfunkvertrag abschließen zu können, müssen Sie eine Anschrift in Deutschland angeben. Bei der persönlichen Übergabe Ihrer Sendung werden zudem Ihr Name, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum überprüft. Die bei der Anmeldung angegebene Adresse muss deshalb mit der übereinstimmen, die auf Ihrem Ausweisdokument angegeben ist. Nach Angabe Ihrer Daten zur Zahlung und dem Zustimmen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird Ihnen je nach Verfügbarkeit des ausgewählten Smartphones eine bestimmte voraussichtliche Lieferzeit vorhergesagt.
Sobald Sie die SIM-Karte erhalten haben, können Sie diese nutzen, da die Karte automatisch aktiviert wird. Es ist außerdem bereits eine Sollbruchstelle vorhanden, falls Sie eine Micro-SIM-Karte benötigen. Um Ihre PIN und PUK zu erfahren, müssen Sie sich online bei congstar anmelden, wo Sie die erforderlichen Informationen aufrufen können. Hier können Sie außerdem alles Nötige zur Verwaltung Ihres Vertrages erfahren und gegebenenfalls Daten wie Anschrift oder Kontodaten ändern und Rechnungen einsehen.

Congstar Kundenservice

Der congstar Kundenservice erstreckt sich über das private Kundenkonto „meincongstar“ über FAQ, Foren, Chat und E-Mail bis hin zu einer Hotline.

Das Kundenkonto bei congstar

Im Kundenkonto können Sie sich mit Ihren persönlichen Daten anmelden, die Sie bei Vertragsabschluss angegeben haben. Im Bereich „meincongstar“ haben Sie dann Zugriff auf Ihre Rechnungen, SIM-Karten, persönlichen Daten, Tarifoptionen und vieles mehr.

Die FAQ von congstar

Im Bereich der FAQ werden häufig gestellte Fragen und passende Antworten aufgelistet. Ein Blick darauf lohnt sich vor allem dann, wenn Sie allgemeine Fragen wie beispielsweise Fragen zur Bedienung Ihres Kundenkontos oder zu Ihrem Mobilfunkanbieter haben.

Das congstar Forum

Das sogenannte „Support Forum“ ist dazu da, um an das congstar Support Team Fragen zu allen möglichen, allgemeineren Themen zu stellen. Das ist dann hilfreich, wenn Sie Fragen oder Probleme haben, die nicht spezifisch Ihre persönlichen Kundendaten betreffen, beispielsweise allgemeine Fragen zur Abwicklung von Gebühren oder zum Melden von Störungen. Dabei wird damit geworben, dass es stets zu jeder Uhrzeit Hilfe gibt. Dies ist allerdings nicht wirklich der Fall. Sie können Ihre Frage natürlich jederzeit stellen, eine sofortige Antwort ist Ihnen aber nicht garantiert. Zudem sind die Antworten gelegentlich eher unspezifisch und Sie sollten bedenken, dass auch andere User Ihre Fragen beantworten, bei denen eventuell keine Garantie auf Korrektheit der Angaben besteht. Dann sollten Sie sich persönlich über eine andere Serviceleistung mit einem congstar-Mitarbeiter in Verbindung setzen.

Congstar Chat

Im Chat können Sie direkt mit Mitarbeitern des congstar Service Teams kommunizieren. Dies ist besonders dann empfehlenswert, wenn es sich um personenbezogene Daten oder sehr spezifische Probleme, wie beispielsweise die Sperrung der eigenen SIM-Karte, handelt. Zudem können Sie hier oder via Hotline eine Nano-SIM-Karte bestellen, falls Sie die congstar Allnet Flat mit einem iPhone 5 nutzen möchten. Der Chat ist laut Angaben auf der congstar Homepage täglich von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr erreichbar, tatsächlich kommt es allerdings auch vor, dass eine Weile kein Mitarbeiter zur Verfügung steht, wie dies oft auch bei der Hotline der Fall ist. Dann können Sie sich entscheiden, ob Sie abwarten oder es zu einem späteren Zeitpunkt erneut versuchen wollen. Um Ihr Anliegen schnell bearbeiten zu können, sollten Sie Ihre Kundenummer, Vertragsnummer oder die SIM-Kartennummer bereit halten.

Der E-Mail Kontakt

Unter der E-Mailadresse kundenservice@congstar.de können Sie dem Service Team eine E-Mail hinterlassen und sollten dabei stets Ihre Kundennummer angeben. Hier muss allerdings darauf hingewiesen werden, dass diese Variante bei dringenden Fragen oder Problemen nicht gewählt werden sollte, da die E-Mails gelegentlich erst Tage später beantwortet werden. In dringenden Fällen sollten Sie sich direkt per Chat oder Hotline an einen congstar Mitarbeiter wenden.

Die Hotline

Die congstar Hotline ist über die Nummer 01806324444 zu erreichen. Allerdings ist der Anruf kostenpflichtig mit 20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz und 60 Cent aus dem Mobilfunknetz. Laut Homepage ist die Hotline von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr Montag bis Samstag zu erreichen. Auch hier ist allerdings nicht immer sofort jemand verfügbar und da der Anruf kostenpflichtig ist, empfiehlt es sich, nach Möglichkeit den Live-Chat zu nutzen. Auch bei dieser Variante sollten Sie Ihre Kundennummer, Vertragsnummer oder die SIM-Kartennummer bereithalten.

Die Handytausch Option

Mit der Handytausch-Option von congstar bekommen Sie jedes Jahr ein neues, aktuelles Smartphone. Dazu müssen Sie beim Neuabschluss Ihres Tarifs ein Handy mitbestellen und dort für 5 Euro monatlich die Handytausch Option buchen. Dadurch erhalten Sie nach 12 Monaten ein neues Smartphone und können Ihr altes bewerten und eintauschen. Hierbei ist wichtig, dass Sie bei der Bewertung sachlich und ehrlich sind, da Ihr Smartphone überprüft wird und der Tausch nur dann erfolgreich ist, wenn es Ihrer Bewertung entspricht. Das Zurücksenden des ersten Modells muss innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt Ihres neuen Handys erfolgen.

congstar Aktionen

Congstar bietet gelegentlich Aktionen an, um Kunden zu werben. Derzeit werden beispielswiese 25 Euro geboten, wenn Sie bei einem Wechsel zu congstar Ihre alte Rufnummer mitnehmen. Dabei handelt es sich um eine Gutschrift, die einmalig bei der Bestellung einer SIM-Karte erfolgt, wenn Sie die Rufnummernmitnahme erfolgreich beantragt haben. Dieser Antrag muss bis zum 30.06.2015 eingereicht werden. Die Mitnahme der Rufnummer ist erst ab 120 Tage vor und bis zu 30 Tage nach Beendigung des alten Vertrages möglich. Dabei können Kosten bei Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter entstehen, deshalb sollten Sie vorher abwägen, ob es sich für Sie lohnt, sich für diese Aktion zu entscheiden.
Des Weiteren ist bis zum 25.01.2015 die Allnet Flat L zum Preis der Allnet Flat M zu erhalten. Näheres dazu ist dem Unterpunkt „Die congstar Allnet Flat L“ zu entnehmen.
Es lohnt sich, hin und wieder einen Blick auf die Homepage von congstar zu werfen, da in unterschiedlichen Abständen besondere Aktionen angeboten werden, da Sie, wie derzeit mit dem Angebot Allnet Flat L zum Preis der Allnet Flat M, über einen langen Zeitraum viel Geld sparen können.

Fazit des congstar Tests

Viele Anbieter werben derzeit mit Aktionen und Allnet Flatrates für unter 20 Euro, deshalb scheint ein Wechsel zu congstar zunächst keinen, zumindest den Preis betreffenden, Vorteil zu bieten. Genauer betrachtet sind allerdings doch einige Pluspunkte auszumachen.
Zunächst ist congstar ein Tochterunternehmen der Telekom, die mit Ihrem D1 Netz die beste und breiteste Netzabdeckung ausmacht. Bevor Sie sich für einen Mobilfunkanbieter entscheiden, sollten Sie also zunächst überprüfen, welcher Ihnen den besten Mobilfunkempfang in Ihrer Umgebung bieten kann.
Wenn Sie sich mit der congstar Allnet Flat S für den günstigsten Tarif entscheiden, müssen Sie die relativ rasche Drosselung des Datenvolumens in Kauf nehmen. Allerdings ist hier zu beachten, dass im Gegensatz zu anderen Mobilfunkanbietern in 10 KB Blöcken, statt in 100 KB Blöcken, aufgerundet wird – das führt dazu, dass Sie bei congstar von den 250 MB wesentlich mehr tatsächlich nutzen können, also Ihr Datenvolumen länger ausreicht als bei anderen Anbietern, da schlichtweg genauer abgerechnet wird.
Von Vorteil ist außerdem, dass Sie nichts buchen müssen, was Sie nicht brauchen. Dies ist häufig bei der SMS Flatrate der Fall, die wegen diversen Online Messengern nur noch selten benötigt wird. Reichen Ihnen die 250 MB Datenvolumen nicht aus und Sie wollen aber auch keine SMS Flatrate bezahlen, so sollten Sie sich eventuell die Tarifbaukästen von congstar näher ansehen. Es gilt, genau zu berechnet, wie viele SMS Sie durchschnittlich versenden, denn schon ab knapp über 100 SMS pro Monat lohnt sich die congstar Allnet Flat M.
Erwähnenswert ist außerdem die übersichtliche und simple Aufmachung des Kundenkontos, welche die Bedienung relativ einfach macht. Dabei ist im Punkt Service zu erwähnen, dass gelegentliche Wartezeiten auf die Beantwortung von E-Mails oder Anrufen sowie in anderen Serviceleistungen in Kauf genommen werden müssen. Dies ist allerdings bei den meisten Mobilfunkanbietern der Fall und sollte deshalb bei der Entscheidung für einen Handyvertrag eventuell geringer ins Gewicht fallen.
Zu guter Letzt ist zu sagen, dass sich die Allnet Flatrates von congstar gegenüber ähnlichen Angeboten anderer Mobilfunkanbieter positiv hervorheben. Dennoch sollten Sie sich stets die Mühe machen und genau berechnen, was Sie wirklich benötigen. Die Allnet Flats eignen sich bei genauer Kalkulation häufig nur für Personen, die tatsächlich viel Telefonieren.

JETZT ZUM MOBILFUNKANBIETER DES JAHRES 2014  WECHSELN